Wie reichen sie eine beschwerden ein?

Sie können eine Beschwerde auf dreierlei Manieren gratis beim Ombudsdienst Verbraucherstreitsachen Rechtsanwaltschaft (OCA) einreichen.

  • Online, mittels dem Beschwerdeformular
  • Per Brief an Frau Isabel Goris, Ombudsdienst Verbraucherstreitsachen Rechtsanwaltschaft, Staatsbladsstraat 8, 1000 Brüssel
  • Per Fax an Frau Isabel Goris, Ombudsdienst Verbraucherstreitsachen Rechtsanwaltschaft, 02 307 72 21

Ihre Beschwerde muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um angenommen zu werden.  Lesen Sie deshalb zuerst die Verfahrensordnung..

Ihre Beschwerde muss vollständig sein. Diese Daten sind verpflichtet:

  • Ihre vollständigen Personendaten.
  • Annahme der Verfahrensordnung.
  • Die Daten der anderen Partei.
  • Der Gegenstand der Beschwerde.
  • Ein Beweis, dass Sie versucht haben, Kontakt mit dem beteiligten Rechtsanwalt aufzunehmen, um eine Lösung für das Problem zu finden.
  • Ein Beweis, dass Sie von diesem beteiligten Rechtsanwalt innerhalb einer angemessenen Frist keine befriedigende Reaktion erhalten haben.
  • Eine Antwort auf die Frage, ob Ihre Beschwerde Gegenstand eines Gerichtsverfahrens ist oder war.

Ihre Beschwerde kann aus einem der folgenden Gründe abgelehnt werden:

  • Die Beschwerde wurde nicht vorhergehend beim beteiligten Rechtsanwalt eingereicht.
  • Der Antrag wird anonym eingereicht oder die andere Partei ist nicht identifiziert oder nicht einfach identifizierbar.
  • Der Antrag wird mehr als ein Jahr nach der Vorlage der Streitsache an den beteiligten Rechtsanwalt eingereicht.
  • Der Antrag ist erfunden, verletzend oder verleumderisch.
  • Die Beschwerde bezieht sich nicht auf eine Verbraucherstreitsache mit einem Rechtsanwalt.
  • Die Beschwerde betrifft die Regelung einer Streitsache, die Gegenstand einer gerichtlichen Forderung ist oder war.
  • Die Bearbeitung der Beschwerde bringt die effektive Funktion des OCA ernsthaft in Gefahr.

Es ist nicht möglich, eine Beschwerde telefonisch einzureichen. Sie können jedoch telefonisch Kontakt mit dem Ombudsdienst aufnehmen, um weitere Informationen anzufordern, und zwar unter der Telefonnummer 02 307 72 20.